vivo: Klavierkonzert

Datum
Sonntag, 1. November 2020, 17:00 Uhr
Ort
Evangelische Dorfkirche Alt-Tegel, Alt-Tegel 39A, 13507 Berlin
Mitwirkende
Artur Haftman (Klavier)
Preis
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Mit Artur Haftmann ist ein junger polnischer Pianist von internationalem Format zu Gast bei vivo-Kulturkirche am See. In Alt-Tegel führt er sich mit der B-Dur-Sonate (KV 281) von Wolfgang Amadeus Mozart ein, der er die B-Dur-Sonate sowie Variationen, Walzer und Mazurkas seines großen Landsmannes Fryderyk Franciszek Chopin gegenüberstellt.

Artur Haftman studiert derzeit am Royal College of Music in London bei Professor Dmitri Alexejev, Jianing Kong und Sofya Gulyak. Frühzeitig begann er Klavier zu spielen und debütierte bereits im Alter von acht Jahren mit einem Orchester. Bei Meisterkursen arbeitete er mit Spitzen-Pianisten. Auf der Bühne internationaler Wettbewerbe brachten ihm seine exzellente Ausbildung und sein Talent zahlreiche Erfolge: 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb „Musicaclassica“ in Moskau, 7. Preis beim Internationalen Chopin-Wettbewerb in Narva (Estland), 2. Preis beim „Cesar Franck International Piano Competition“ in Brüssel. Erst kürzlich wurde er beim Thomas Harris International Piano Competition in London mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Solokonzerte führten ihn nach Großbritannien, Polen, Frankreich, Estland, Litauen und Italien. 2018 hat er seine Debüt-CD in London zum 100. Jahrestag der Unabhängigkeit Polens herausgebracht und an prominenten Orten wie der Steinway Hall, dem Lancaster House und St. Martin-in-the-Fields gespielt. Zu den kommenden Projekten gehört die Grand Tour nach China und ein Konzert in der Royal Albert Hall.